free counters

Kategorie

Links


Gratis bloggen bei
myblog.de



Archiv

Unbekannte Blicke

Jemanden eigentlich garnicht kennen und trotzdem die Gesichtszüge, das Lächeln und die Bewegungen vertraut finden. Sich freuen, ihn zu sehen, völlig unvorbereitet, mitten im Supermarkt. Strahlen, dann kleine Verlegenheit ob der eigenen unverhohlenen Freude. Gucken, schmunzeln, nochmal gucken, beide gucken und lächeln, schließlich zögernd gehen und sich ein schönes Wochenende wünschen. Ja, und das ist es dann auch geworden, so far!

Familienbilder

Heute alte Familienfotos gesichtet und dabei festgestellt, wie vorgealtert die Jugendlichen aussahen, als sie erst 16 Jahre alt waren, und das mitten im Krieg,. Nach Kriegsende schien das rückwärts zu gehen: meine Mutter sieht auf einem Foto von 1945 eher  wie eine 15jährige als eine 22jährige Frau aus.
 

Farbe ins Leben

Gestern beim Schuhkauf mischte sich eine andere Kundin in meine Entscheidungsnöte ein und überzeugte mich, die grünen anstatt die grauen zu nehmen......

Decisions made

....da gibt es die eine oder andere, die falsch war und falsch bleibt, wie ich es auch über die Jahre drehe und wende. Zumindest heute sehe ich es so. Und auch dabei gibt es natürlich Ambivalenz.

Den Sohn am Bahnhof abgeholt und erstmal ne Runde geheult, beide. Dann nachhause gegangen und geredet. Und versucht, uns in diesem Zwischendings, was immer dieses Konstrukt hier gerade ist, einigermaßen einzurichten. Wanderer zwischen zwei Welten, das zerreißt einen zuweilen. Und warum das so ist? Siehe: "wrong decisions". Diese gottverdammte Scheiße, immer wieder, immer noch.

Am Mittwoch fliegen wir kurz entschlossen nach Oslo. Das ist mal eine richtige Entscheidung. Ohne jedes Wenn und Aber.

Wahlverwandtschaften

Bei meiner norwegischen Wahlfamilie. Heute alte Videofilme geguckt von damals, als das Kind noch ganz mini war. Sentimentale Gefuehle. Wie wir uns alle verændert haben seitdem, in den letzten 30 Jahren. Æusserlich, innerlich. Und was gleich geblieben ist und sich sogar noch stærker herausgebildet hat. Weniger sentimentale Gefuehle dabei. Die anderen sind genaue Beobachter, so war es schon immer. Wandelnde Tagebuecher fuer das, was man selber (immer wieder) vergisst.

Draussen liegt Schnee und die Sonne strahlt vom Himmel. Gestern abend war Kong Harald samt Dronning Sonja im Fernsehen beim Skilanglaufen zu bewundern. Auch irgendwie familiær.

Grossmaul

Schneebilder

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung